Ausnahmen der Fahrerlaubnis in der Pandemie:


Bitte beachten Sie, dass Fahren mit einem abgelaufenen Führerschein oder das gewerbliche Fahren mit abgelaufener Schlüsselzahl
95 nicht erlaubt ist!

Zurzeit ist es nach Aussage mehrerer Firmen und Fahrer schwer, Termine zur ärztlichen Untersuchung, Termine bei den Behörden und Seminare für die Schlüsselzahl 95 zu bekommen.

Auch unser Seminarangebot ist aufgrund der pandemischen Lage eine Zeit lang ausgefallen und zurzeit auf eine sehr kleine Teilnehmerzahl begrenzt und damit über einen längeren Zeitraum ausgebucht.


Im ersten Lockdown haben die Straßenverkehrsämter durch das Verkehrsministerium und im Nachgang durch die EU, die Möglichkeit bekommen eine Sonderreglung für die Führerscheinverlängerung zu gewähren.

⇒ Hier die genauen Übergangsreglungen!


Da die EU aber bisher nicht auf die veränderte Lage des neuen LockDown reagiert hat, obwohl sich die Möglichkeiten nicht verbessert haben seine Fahrerlaubnis zu verlängern, hat das Verkehrsministerium zur Zeit (08.01.2021) den Behörden eine nationale Möglichkeit eröffnet.

⇒ Hier die genauen Übergangsreglungen!


Bleibt noch das Problem der Terminierung bei den Straßenverkehrsämtern!

Da ich gerade selber meine Fahrerlaubnis ohne Probleme verlängert habe (Kreis Wesel) konnte ich bisher hier kein Problem erkennen. In der letzten Zeit haben sich allerdings viele Kollegen beschwert, dass sie keine Termine bei den Ämtern bekommen bzw. diese gar nicht erst zu erreichen sind.


Fahren Sie auf keinen Fall mit einem abgelaufenen Führerschein oder der 95 ohne eine schriftliche Ausnahme!

    1. In manchen Kreisen kann man die Führerscheinverlängerung auch im Bürgerbüro beantragen.

    2. Versuchen Sie nach Möglichkeit Termine online zu bekommen.
    In vielen Fällen können Sie schon Antragsformulare auf der Internetseite des Straßenverkehrsamtes herunterladen.

    3. Ist das Straßenverkehrsamt nicht online, telefonisch oder persönlich zu erreichen, suchen Sie sich die Kontaktdaten für Bürgerbeschwerden heraus und weisen Sie darauf hin, dass Sie nicht mehr weiter arbeiten dürfen ohne die Führerscheinverlängerung.

    4. Können Sie das Problem weiterhin nicht lösen, fragen Sie in einer nahegelegenen Fahrschule nach, ob diese Ihren Antrag auf die Verlängerung mitnehmen kann, wenn sie Termine zur Bearbeitung bei der Behörde hat.

Haben Sie weiterhin keine Möglichkeit, geben Sie in Ihrem Unternehmen an, dass Sie nicht mehr eingesetzt werden können. Wenn Sie alle Versuche genau dokumentiert haben eine Führerscheinverlängerung zu bekommen und keinen Erfolg hatten, sollte sich Ihr Unternehmen an die zuständigen Stellen wenden um eine Lösung herbeiführen zu können.

Ich gebe aber weiterhin zu bedenken, dass Sie mindestens 6 Wochen vor dem Ablauf der Fahrerlaubnis alle Unterlagen für die Verlängerung zusammen haben sollten, auch für die notwendige Eintragung der Schlüsselzahl haben Sie 5 Jahre Zeit die erforderlichen Seminare zu besuchen. Achten Sie also darauf frühzeitig die Seminare zu besuchen, einen Betriebsarzt aufzusuchen und planen Sie etwas mehr "Coronazeit" für die Termine ein.